Drucken

krone.at

07.12.2007


Bild

Der Werberat hat den Betreiber der Website ersucht, im Sinne der besseren Nutzung der Website für die Konsumenten und auch, um allfällige Irritationen der User zu vermeiden, die Anregungen des Beschwerdeführers zu prüfen.


Bild

Vor kurzem wollte ich einen Artikel auf www.krone.at lesen. Nach Aufrufen der Seite kam sogleich eine Werbung in Flash-Form.
Zwar bin ich solche Art von Werbung gewöhnt und muss sie wohl oder übel akzeptieren, aber wertvolle Zeit damit zu verbringen, nach der Möglichkeit zu suchen, den Flash-Layer zu schließen, ist wohl aufdringlich und belästigend.
Oftmals ist klein am Rande in vertikaler Schrift ein "Close" oder "Schließen" zu lesen, nicht allzuselten trifft man aber auch auf hier gezeigtes Beispiel, dass die Schaltfläche zum Schließen schlichtweg versteckt wird um das Wegklicken zu erschweren. (gelber Kreis im Bild)
Lediglich wenn man mit der Maus über die Schaltfläche ("X") fährt, wird diese ein wenig heller.
Nachdem ich mir nicht vorstellen kann, dass dieses Vorgehen zur Art der geduldeten Werbung zählt, bitte ich Sie hier zu handeln und endgültig auch für die Zukunft Maßnahmen zu setzen.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV