Lautstärke bei Werbung (ÖBB, Magenta, Post) auf oe24.tv

09.11.2022


Bild

Die eingebrachte Beschwerde fällt nicht in den Zuständigkeitsbereich des Österreichischen Werberates.

Der Österreichische Werberat zeichnet ausschließlich für die inhaltliche Beurteilung von Wirtschaftswerbung, anhand des Ethik Kodex der Werbewirtschaft, zuständig – nicht jedoch für Beschwerden bezüglich der Lautstärke von Werbeschaltungen in Medien.

Der ÖWR war  jedoch in unserer Sprachrohrfunktion tätig und hat sich bei einer  fachlicher Stelle zur Thematik informiert; Werbespots werden in der Regel aufgrund des „kompakten“ Inhalts und der verwendeten Akustik/Musik/Ton (oftmals überlagert) viel intensiver in der Lautstärke wahrgenommen als das Fernsehprogramm davor/danach. Es gibt keine gesetzliche Regelung betreffend der Lautstärke von Werbeschaltungen in Medien.

Der/die Beschwerdeführer/in wurde davon in Kenntnis gesetzt. Aufgrund der Nichtzuständigkeit seitens des ÖWR ist der Beschwerdefall dahingehend abgeschlossen.


Bild

Sehr geehrtes Werberat-Team, bei oe24.tv fällt mir auf, dass gewisse Werbungen (dzt. ÖBB-Lehrlingswerbung, Magenta, Post Juhu) immer wieder extrem über der normalen Lautstärke ausgestrahlt werden. Der Lautstärkeregler dafür ist zusätzlich auf einer anderen Stelle in dieser Werbung als für die Sendung. Somit ist man gezwungen nur für die Werbung die Lautstärke zu verringern. Ist man gerade nicht vor der Tastatur/Maus erschreckt die Lautstärke und ist schlecht für das Gehör. Darf so etwas sein? Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen