Drucken

Ich will dich nicht verlieren

31.01.2022


Bild

S.g.D.u.H., schön langsam nimmt dieses Werben für diese Impfung Züge an, die aufs schwerste zu verurteilen sind. Normalerweise werden sehr hohe Kriterien angesetzt um für ein Arzneimittel Werbung machen zu dürfen. Aktuell hat man den Eindruck man kann und darf alles umgehen damit für dieses genmanipulierte Präparat Werbung gemacht wird. Diese Werbung der SPÖ ist unter jeglicher Gürtellinie und ist aufs schärfste zu verurteilen. Wenn hier ein Kind vorbeigeht, welches bereits lesen kann, welche Botschaft wird hier beim Kind hängen bleiben?


Bild

Die eingebrachte Beschwerde fällt nicht in den Zuständigkeitsbereich des Österreichischen Werberates – siehe Verfahrensordnung Artikel 2, Abs 4 a) https://www.werberat.at/beschwerdeverfahrensordnung.aspx 

Der Österreichische Werberat zeichnet ausschließlich für die inhaltliche Beurteilung von Wirtschaftswerbung, anhand des Ethik Kodex der Werbewirtschaft, zuständig – nicht jedoch für Beschwerden bezüglich parteipolitischer Werbung.

Aufgrund der Vielzahl der Beschwerden wurde seitens der Geschäftsstelle mit dem Auftraggeber Kontakt aufgenommen und es wurde die schnellstmögliche Entfernung der Kampagne zugesichert.

Der/die Beschwerdeführer/in wurde davon in Kenntnis gesetzt. Der Beschwerdefall ist dahingehend abgeschlossen.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV
Monitor Werbung