Drucken

Mini bewirbt E-Autos als "emissionsfrei"

17.08.2021


Bild

Sehr geehrte Damen und Herren! Im Radio habe ich soeben eine Werbung von Mini gehört, in der Elektrofahrzeuge als "emissionsfrei" bezeichnet werden. Meiner Meinung nach ist dies nicht korrekt. Emissionsfrei sind zB. Solarfahrzeuge, die autark und ohne von außen produzierte Energie bewegt werden können. Die Elektrofahrzeuge von Mini werden jedoch an "Stromtankstellen" mit Energie die außerhalb erzeugt wurde betankt und je nach Art der Stromerzeugung ist eine unterschiedlich hohe Emission entstanden. Im schlimmsten Fall wird vom Netzbetreiber der Tankstelle Strom aus dem Ausland zugekauft, der in Braunkohlekraftwerken erzeugt wurde - wird Strom aus solchen Netzen zum Auftanken der Elektrofahrzeuge verwendet, ist der von der Emissionsausstoß pro gefahrener Kilometer im Elektroauto sogar sehr hoch. Solche Werbung ist irreführend. Tatsächlich kenne ich die gesetzliche Lage in Österreich nicht - finde es aber bedenklich, daß so geworben werden darf. Ich möchte hier nicht die Marke Mini an den Pranger stellen, finde aber, daß solche Werbung generell irreführend ist und nicht erlaubt sein sollte. Haben Sie die Möglichkeiten zu prüfen, ob emissionsfrei wirklich als Beschreibung eines Elektroautos rechtlich zulässig ist? Vielen herzlichen Dank für ihre Zeit!

Mit freundlichen Grüßen


Bild

Die eingebrachte Beschwerde fällt nicht in den Kompetenzbereich des Österreichischen Werberates.

Der Österreichische Werberat zeichnet ausschließlich für die inhaltliche Beurteilung, anhand des Ethik Kodex der Werbewirtschaft, von Wirtschaftswerbung zuständig, nicht jedoch für vermutete Irreführung von KonsumentInnen. Der Beschwerdefall ist dahingehend abgeschlossen.

Der/die Beschwerdeführer/in wurden davon in Kenntnis gesetzt und informiert, welche Institution sich der Angelegenheit annimmt.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV