Drucken

BILLA: Österreichischer geht's nicht

03.07.2021


Bild

BILLA vermittelt mit der Aussage "Österreichischer geht's nicht" im Rahmen der Kampagne "100% österreichischeses Rindfleisch den Eindruck das die Fleischproduktion das Maximum an möglicher österreichischer Regionalität erreicht hat. Tatsächlich werden aber Tiere, die nicht biologisch aufgezogen werden, auch mit Futtermitteln wie z B. Soja aus Übersee gefüttert. Die Werbeaussage täuscht über diese Tatsache hinweg und versucht mit Unwahrheit Vertrauen zu gewinnen.


Bild

Die eingebrachte Beschwerde fällt allerdings nicht in den Kompetenzbereich des Österreichischen Werberates.

Der ÖWR zeichnet lediglich für die inhaltliche Beurteilung von Wirtschaftswerbung, anhand des Ethik Kodex der Österreichischen Werbewirtschaft, zuständig. Nicht jedoch für die vermutete Irreführung von KonsumtenInnen.

Der/die Beschwerdeführer/in wurde davon in Kenntnis gesetzt und informiert, welche Institution sich der Angelegenheit annimmt.

Der Beschwerdefall ist hiermit abgeschlossen.  



European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV