Drucken

Auf zum Großglockner!

16.03.2021


Bild

Pachmann- Touristik wirbt unter dem klingenden Titel "Auf zum Großglockner!" um Standard-Leser*innen. Es beginnt vielversprechend: "Bereits die Anreise zum Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs (3.798 Meter), ist atemberaubend." https://www.derstandard.at/promotion/velcom?jGMcvDAh/grossglockner?&utm_source=derstandard&utm_medium=email&utm_campaign=reiseakquise&utm_content=reise-grossglockner&utm_term=grossglockner#!/ Mag sein, dass selbst schuld ist, wer dem Satz "Über die Felbertauernstraße erklimmen wir den Großglockner, mit 3.798 Meter der höchste Berg Österreichs...." Glauben schenkt und meint, auf dieser Reise tatsächlich auf dem Gipfel des Glockners zu stehen zu kommen. Dieser ist bekanntlich nur zu Fuß und mit entsprechender Ausrüstung erreichbar. Stattdessen warten stundenlange Autofahrten durch halb Österreich, vermutlich mit einem Fotostopp auf einem Parkplatz neben der Straße (auf dem man mit Wetterglück den Glockner tatsächlich von weit weg zu sehen bekommt) und einem kleiner Abstecher hinunter zur dahinschmelzenden Pasterze. Der Großglockner wird definitv nicht erklommen, weder über die Felbertauern- noch über die Großglockner-Hochalpenstraße, weder zu Fuß noch im Bus. Schon ziemlich irreführend, oder?


Bild

Die eingebrachte Beschwerde fällt nicht in den Kompetenzbereich des Österreichischen Werberates. Der/die Beschwerdeführer/in wurde davon in Kenntnis gesetzt und informiert, welche Institutionen sich der Angelegenheit möglicherweise annehmen. Der Beschwerdefall ist hiermit abgeschlossen.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV