Drucken

Männer-diskriminierende Werbung

29.06.2020


Bild

Die Bayer-Werbung für Bepanthen-Schaumspray suggeriert, Männer seien große Kinder. Diese Aussage spielt mit dem diskreminierenden Klischee, Männer seien in erhöhtem Maße verspielt bis gedankenlos, unselbständig, wehleidig und trostbedürftig. Ich maße mir nicht an, die Richtigkeit dieses Klischees zu beurteilen, möchte mich aber hiermit über den diskriminierenden Charakter beschweren. Die Werbung findet sich online und in den Schaufenstern von Apotheken.


Bild

Die eingebrachte Beschwerde wurden als offensichtlich unbegründet abgewiesen. Demnach stellt der ÖWR die Beschwerde ohne weiteres Verfahren ein (siehe auch Verfahrensordnung Artikel 9 (1),). Der Beschwerdefall ist hiermit abgeschlossen.

Die Prüfung wurde von einem „Kleinen Senat“ (Artikel 9 (2)) durchgeführt und erfolgte auf Basis des Ethik-Kodex der Österreichischen Werbewirtschaft.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV