Drucken

Beschwerde ORF Werbung

23.05.2020


Bild

Sehr geehrte Damen und Herren, Im Anhang darf ich Ihnen drei Bilder eines ORF Ö3 Sujets zusenden. Diese drei Bilder bilden zusammen ein Plakat, gegen diese 3-Kombination möchte ich gerne Beschwerde einreichen. Das Plakat ist in seiner Zeichenzusammenstellung, Semiotik und in seinen Sinnzusammenhängen sexistisch und ruft unbewusst in seiner Kombination sprachlicher und nicht-sprachlicher Inhalte zu sexuellem Übergriff auf.Die Abfolge der drei Bilder: 1- dümmliche junge Frau, rechtes nacktes Bein und rotes gezeichnete Auge (kommt noch dazu von links in das Bild) zeigen auf Scheide einer nackten Büste - dazu der Schriftzug „Work Hard" 2 - kindlich gekleidetes wehrloses Mädchen mit gespreizten Beinen verkehrt in einem Feld liegend - dazu der Schriftzug „Play Hard“ und rechts unten der Stern 3 - der urinierende Delphin, der aussieht wie ein Penis, dazu die roten Bubbles - dazu der Schriftzug „Ein Hit“ Man muss jetzt kein Kommunikationspsychologe sein, um diese Zeichenabfolge deuten zu können. Das Plakat sollte bitte entfernt werden. Danke für die Bearbeitung meiner Beschwerde Mit freundlichen Grüßen


Bild

Das Unternehmen hat sofort nach unserer Kontaktaufnahme reagiert und das beanstandete Sujet zurückgezogen, es wird künftig auch nicht mehr zum Einsatz kommen.

Das ÖWR-Beschwerdeverfahren sieht bei einer Sujetrücknahme durch das Unternehmen keine weitere Behandlung der Beschwerde vor. Das Verfahren ist hiermit abgeschlossen. Der/die Beschwerdeführer/innen wurden davon in Kenntnis gesetzt.

Wir danken dem Unternehmen für die rasche Umsetzung und sehr gute Kooperation. 

 

 


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV