Drucken

Supermarkt Hofer. Keine MitarbeiterInnen? Keine Heldinnen?

29.04.2020


Bild

Ersuche Sie um Beachtung meines Hinweises. Danke! Dieses Mail ging heute 29.4.2020 an Kundendienst@hofer.at Sehr geehrtes Kundenservice-Team, darf ich Sie um Weiterleitung an Ihre Marketing-Abteilung bzw. Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit bitten: Ein Plakat, dass Ihrer Belegschaft Dank ausdrücken will (siehe beiliegendes Foto) und vor allem natürlich Werbung darstellt, schließt sprachlich Frauen gänzlich aus. Das ist im Jahr 2020 nicht nachvollziehbar und wirkt unsympathisch. Männer können Helden sein, von Frauen ist nicht die Rede. Oder sie sind irgendwie mitgemeint. Schade! Als KUNDIN ziehe ich meine Konsequenzen. Eine Kopie geht an die Beschwerdestelle des Werberates. Mit freundlichem Gruß


Bild

Das Unternehmen hat nach unserer Kontaktaufnahme sofort reagiert und zugesichert die beanstandete Werbemaßnahme zurückzuziehen und diese in der bestehenden Version nicht mehr zu verwenden. Auch für künftige Werbemaßnahmen wird das Unternehmen noch sensibler bei der Gestaltung vorgehen. Das ÖWR-Beschwerdeverfahren sieht bei einer Sujetrücknahme durch das Unternehmen keine weitere Behandlung der Beschwerde vor. Das Verfahren ist hiermit abgeschlossen. Der/die Beschwerdeführer/in wurde davon in Kenntnis gesetzt. Wir danken dem Unternehmen für die rasche Umsetzung und sehr gute Kooperation.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV