Drucken

"bucket list" - Werbeplakat von BiC - World

22.11.2019


Bild

Hier scheinen einige Kriterien der Werbewatchgroup erfüllt zu sein: - Frau in sexualisierter Funktion als Blickfang - ev. bearbeitete Abbildung vom Körper - stereotypisiertes Körperschönheitsideal (über-schlank) - Sex und Frauen werden hier ev. als käuflich dargestellt bzw. Assoziationsketten diesbezüglich ausgelöst - hier handelt es sich ev. um die Soft-Pornografische Kommerzialisierung des weiblichen Körpers im öffentlichen Raum - die Frau wird durch die Kameraperspektive verkleinert und im Bildarrangement geschwächt


Bild

Das Unternehmen hat nach unserer Kontaktaufnahme sofort reagiert und versichert, dass das beanstandete Sujet in Zukunft nicht mehr eingesetzt wird. Die Plakate werden zeitnah entfernt. Das Beschwerdeverfahren sieht bei der Rücknahme einer beanstandeten Werbemaßnahme durch das Unternehmen keine weitere Behandlung der Beschwerde vor. Das Verfahren ist hiermit abgeschlossen. Der Österreichische Werberat dankt für die Kooperation und rasche Umsetzung.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV