Drucken

Amazon

17.03.2019


Bild

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich wegen der aktuellen Werbung der Firma Amazon, die in der ganzen Stadt plakatiert wird und ganz massiv am Stephansplatz zu sehen ist, beschweren. Diese Werbung würdigt in unerträglicher Weise die christliche Religion herab.Die Firma Amazon wirbt derzeit unter anderem am U-Bahnhof Stephansplatz in der ganzen Verteilerebene zwischen U1 und U3 auf sämtlichen Wandflächen und Bildschirmen für ihre Serie "American Gods". In blasphemischer, abstoßender Weise wird die christliche Ikonographie nachgeäfft. Menschliche Figuren und Phantasiewesen nehmen Posen Heiliger ein. Das Dreieck über einer Person, sonst Symbol der Heiligsten
Dreifaltigkeit selbst, wird auf den Kopf verkehrt und so zu einem Symbol, wie es die Satanisten verwenden. Auf einem Bild wird sogar der
Teufel selbst mit einem Glorienschein gezeigt. Dies ist eine unerhörte, öffentliche Verhöhnung des christlichen Glaubens! Ich hoffe, daß die Christen den gleichen Schutz des Werberats genießen, wie andere Religionsgruppen und sich nicht ausgerechnet direkt unter ihrer wichtigsten Kirche eine solche Frechheit bieten lassen müssen.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV NEWS MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV