Drucken

Sexistische und rassistische Werbung

13.02.2019


Bild

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin heute über Instagram auf die fürchterlich sexistische und rassistische Werbung von Truefruitsmoothies aufmerksam geworden. Nachdem ich ihnen auf Instagram mehrere Nachrichten geschrieben habe, in denen ich äußerst sachlich versucht habe zu erklären, dass ihre Werbung problematisch ist. Natürlich sind sie sich dessen bewusst und machen deshalb so "lustige Wortspiele" und reagieren nur mit einem video auf dem ein schwarzer Mann "Fuck you" singt. Ich finde das unerhört und möchte ehrlich gesagt nicht, dass diese Späße normalisiert werden. Anbei habe ich ein paar besonders fürchterliche Exemplare beigelegt. Auf ihrer Instagram Seite ist des weiteren auch ihr Werbeclip für das Fernsehen zu sehen den ich nicht runterladen kann, auf diesem sind jedoch mehrere Frauen die an Bananen lutschen- sozusagen Oralsex imitieren zu sehen, was dies mit smoothies zu tun haben soll erschließt sich mir nicht ganz. Mit freundlichen Grüßen


Bild

Das beanstandete Sujet „abgefüllt und mitgenommen“ wurde aktuell nicht als Werbemaßnahme seitens des Unternehmens verwendet. Im Zuge der neuerlichen Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen wurde nochmals zugesichert, dass der Entscheidung des Österreichischen Werberates aus dem Jahr 2017 „Aufforderung in Zukunft bei der Gestaltung von Werbemaßnahmen sensibler vorzugehen“ Rechnung getragen wurde, indem diese Werbemaßnahmen aus dem Jahr 2017 nicht mehr zu Werbezwecke verwendet wurde und auch künftig nicht verwendet wird. Sollte diese Werbemaßnahme in den sozialen Medien gepostet worden sein, so geschah dies nicht im Auftrag des Unternehmens. Aus den zuvor angeführten Gründen, wird der Fall nicht mehr neu behandelt und hiermit abgeschlossen. Der/die Beschwerdeführer/in wurden dahingehend informiert.

Nachstehend ein Auszug aus der Stellungnahme des Unternehmens:  
Zitat: Die Beschwerde richtet sich ebenfalls gegen ein altes Werbemotiv, das am 11.8.2017 einmalig in den Kanälen unserer Mandantin auf Facebook, Twitter und Instagram gepostet wurde. Die Wiedergabe auch dieses Motivs ist in der Beschwerde aus dem Kontakt gerissen. Die damalige Überschrift des Postings lautete: „Endlich Wochenende. Unsere Trinkaufsätze kannst Du hier abschleppen: www.true-furits-shop.com. Auch dieses alte Motiv ist aktuell von Dritten neu veröffentlicht und verbreitet worden. Wir regen daher an, die Beschwerde schon deshalb zurückzuweisen, weil unsere Mandantin damit seit fast zwei Jahren nicht mehr wirbt. Zitatende

 


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV NEWS MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV