Drucken

Sexistische Radiowerbung von BIPA

12.01.2019


Bild

BIPA wirbt derzeit für Rabatte auf Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel mit dem Slogan: "Weil Mädchen sparen wollen." Das empfinde ich als hochgradig sexistisch und hinterlässt bei den HörerInnen den Eindruck, dass Frauen (Mädchen) die einzigen sind, die Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel benutzen.


Bild

Entscheidung:
Der Österreichische Werberat sieht im Falle des beanstandeten Radio-Spots des Unternehmens BIPA keinen Grund zum Einschreiten.

Begründung:
Die eindeutige Mehrheit der Werberäte und Werberätinnen sprechen sich für keinen Grund zum Einschreiten aus. Der Radio-Spot baut auf die Gesamtkampagne mit dem Slogan „Weil ich ein Mädchen bin“ auf. Entsprechend wird der Slogan für unterschiedliche Produktgruppen verwendet und nicht ausschließlich für den Spot für Putz- und Reinigungsprodukte.

Unter Berücksichtigung dieses Umstandes wird nicht auf diskriminierende Werbeinhalte geschlossen, da unter dem oben genannten Slogan sämtliche Produktgruppen beworben werden. Somit werden Mädchen und Frauen nicht auf eine als bloß dienende Tätigkeit, wie etwa putzen und reinigen, reduziert, sondern im Rahmen der Gesamtkampagne auch in diesem Produktsegment angesprochen.

HINWEIS: Eine nicht unerhebliche Anzahl an Werberäten und Werberätinnen hat sich für eine Sensibilisierung der Werbemaßnahme ausgesprochen. Kritisch wird hier vor allem der Slogan „Weil ich ein Mädchen bin“ gesehen, der vor allem bei der Bewerbung von Produktgruppen, wie z.B. Putzmitteln, Stereotypen hervorrufen könnte, die nicht mehr zeitgemäß sind.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV NEWS MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV