Drucken

Newsletter Ernstings Family

17.04.2021


Bild

Liebe Damen und Herren,

ich leite Ihnen den aktuellen Newsletter von Ernstings Family weiter, den ich gestern erhalten habe. Bitte scrollen Sie bis zu den Bademoden-Fotos der Kinder.

Ich finde sowohl das Foto des Buben in der Badehose, der sich lasziv auf den Schwimmnudeln rekelt, als auch das Bild mit dem Mädchen, das sich ebenfalls verführerisch auf Schwimmnudeln rekelt - mit abgewinkeltem Bein, unmöglich. Diese Bilder erinnern mich an Kinderpornografie. Man hätte dieses Thema auch anders, harmloser, kindergerechter lösen können. Wobei es in der heutigen Zeit vielleicht angebracht wäre, Bademode und auch Wäsche ohne Kinder abzubilden, um keine Pädophilen anzuziehen.

Ich habe mir auch kurz überlegt, ob ich vielleicht übertreibe, aber nein. Denn eine kleine Blitzumfrage im Bekanntenkreis hat ergeben, dass alle genauso entsetzt sind wie ich.

Ich habe auch bereits an Ernstings Family ein Mail mit meinen Bedenken geschickt. Und ich bitte Sie, sich der Angelegenheit anzunehmen, sie zu prüfen und nach Ihrer Möglichkeit Maßnahmen zu setzen. Danke!


Bild

Entsprechend der ÖWR-Verfahrensordnung wurde das betroffene Unternehmen kontaktiert. Die beanstandete Werbemaßnahme wurde sofort zurückgezogen und in Zukunft auch nicht mehr verwendet.

Das ÖWR-Beschwerdeverfahren sieht bei einer sofortigen Sujetrücknahme einer beanstandeten Werbemaßnahme durch das Unternehmen keine weitere Behandlung der Beschwerde vor. Das Verfahren ist hiermit abgeschlossen.

Wir danken dem Unternehmen für die rasche Umsetzung und Kooperation. 


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV