Drucken

Madonna/Lavera

13.05.2020


Bild

Sehr geehrte Damen und Herren des österreichischen Werberates, hiermit möchte ich meine Vermutung auf Schleichwerbung zum Ausdruck bringen. Mein Anliegen bezieht sich auf ein ExpertInnen-Interview unter madonna.oe24.at in der Rubrik Beauty das unter dem Titel „Die beste Pflege für jeden Haartyp“ am 30. März 2020 veröffentlicht wurde. Der Titel suggeriert, dass allgemeine Empfehlungen für die richtige Pflege jedes Haartyps gegeben werden. Hierbei handelt es sich jedoch um ein Interview das mit der Leiterin der Produktentwicklung des Bio-Labels Lavera, der Forscherin Dr. Henrike Neuhoff, geführt wurde. Besonders auffällig an diesem Interview ist, dass die Forscherin ihre Aussagen und Empfehlungen insbesondere auf Produkte der Marke Lavera stützt. Die Expertin beschreibt die Produkte hierbei sehr genau und geht besonders auf die Inhaltsstoffe ein. Zusätzlich werden am Ende des Interviews die genannten Produkte abgebildet. Das Interview erweckt durch die Art und Weise der Darstellung der Lavera Produkte den Eindruck, dass es sich hierbei nicht um allgemeine Tipps für die richtige Haarpflege, sondern um eine Werbeanzeige der Marke Lavera handelt. Sollte sich dies bewahrheiten, wäre das ein Verstoß gegen Ihren Ethik-Kodex und im speziellen gegen den Punkt 9 der allgemeinen Werbegrundsätze, der heißt „Werbung muss als solche klar erkennbar sein“. In Bezug auf diesen Punkt möchte ich sie bitten, der Sache nachzugehen und den oben genannten Vorfall zu überprüfen. Mit freundlichen Grüßen,


Bild

Die eingebrachte Beschwerde fällt nicht in die Zuständigkeit des Österreichischen Werberates. Der/die Beschwerdeführer/in wurden davon in Kenntnis gesetzt und informiert, welche Insitution sich der Angelegenheit annimmt. Der Beschwerdefall ist hiermit abgeschlossen.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV