Drucken

Unerwünschte Werbung an der Wohnungstür

23.02.2017


Bild

Trotz zweier (!) "Bitte keine Werbung" Aufkleber an der Wohnungstür finde ich immer wieder Folder div. Pizza-Services gut sichtbar an die Tür gesteckt vor, was - wie jeder weiß - nachgerade eine Einladung an potentielle Einbrecher darstellt. Bislang habe ich mir jedes Mal die Mühe gemacht, beim jeweiligen Pizzadienst anzurufen und meinen Unmut kund zu tun, werde aber leider oft gar nicht verstanden, weil die meisten schlecht Deutsch sprechen. Im aktuellen Fall handelt handelt es sich um "Picasso" 19, Döblinger Hauptstr. 88. Inwieweit kann der Werberat in diesen Fällen eingreifen bzw behilflich sein? Eine Besitzstörungsklage beim zuständigen Bezirksgericht einzubringen erscheint mir nämlich etwas aufwändig. Bitte um Information, vielen Dank


Bild

Die eingebrachte Beschwerde fällt nicht in den Kompetenzbereich des Österreichischen Werberates. Der/die Beschwerdeführer/in wurden davon in Kenntnis gesetzt und informiert welche Institution sich der Angelegenheit annimmt. Das Beschwerdeverfahren ist hiermit abgeschlossen.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV NEWS MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV